Diefussballamateure

Spielberichte: Berlin & Brandenburg

Das sind mal klare Aussagen!

Heute habe ich mich mit Mike Ryberg unterhalten, der aktuell beim Herbstmeister BSC Fortuna Glienicke in Landesliga Nord spielt. Schaut selbst was er zu erzählen hat

Hallo Mike,

1. Wann bist du das Erste Mal mit Fußball in Kontakt getreten?

Da mein Papa selber Fußball gespielt hat, bin ich natürlich durch ihn in den Kontakt gekommen. Mit 4 oder 5 bin dann zum 1.FC Lübars gegangen. So fing alles an.‘

2. Du spielst ja deine Zweite Saison bei BSC Fortuna Glienicke in der Landesliga Nord. Packt ihr den Aufstieg, wenn ja wie?

Es sind noch so viele Spiele in denen alles möglich ist. Wir werden natürlich alles daran setzen jedes Spiel zu gewinnen. Sollte es am Ende reichen ist das für alle im Verein eine riesen Sache.

3. Geht der Aufwärtstrend bei Glienicke so weiter oder könnte dem Verein ein schneller Absturz drohen, wie vielen anderen?

Wenn immer wieder qualitativ gute Spieler mit ins Boot geholt werden, dann sehe ich in den nächsten Jahren keinen sportlichen Absturz. Es ist halt wichtig, dass ein Verein Finanziell gut aufgestellt ist und eine klare und gute Struktur existiert. Dies ist bei der Fortuna gegeben, deswegen mache ich mir da keine Gedanken.

4. Was sagst du zu den wiederholten Übergriffen auf Schiedsrichter in Berlin? Welchen Respekt haben die Schiedsrichter in Brandenburg, wie siehst du das?

Egal Wo!!! JEDER und nicht nur die Schiedsrichter haben Respekt verdient. Gewalt findet bei mir überhaupt KEINE Achtung. Ich weiß, dass es beim Fußball Emotionen gibt und man sich auch öfters ungerecht behandelt fühlt, jedoch sollte sich jeder Spieler, Trainer, Betreuer oder sonst wer, so im Griff haben, dass es zu keinerlei Drohungen, geschweige denn zu Handgreiflichkeiten kommt.

5. Wirst du deine Fußball-Karriere in Glienicke beenden?

Das weiß ich nicht.  Im Februar kommt erstmals meine Tochter Lily auf Die Welt und dann wird sie meine komplette Aufmerksamkeit bekommen. Wenn es gut läuft und alles sein geregelten Ablauf hat, dann schaue ich weiter.

Ich kann dir aber sagen, dass das Telefon ab und zu mal klingelt und paar Anfragen kommen. Zu einem Verein pflege ich den Kontakt sehr gut und es wäre schön, wenn ich dieses Trikot noch einmal irgendwann überziehen darf. Aber dazu muss alles passen (Zeit, Kind, Frau, Beruf). Die Dinge in der Klammer haben Vorrang.

Danke an Mike Ryberg

Kommentar verfassen