Diefussballamateure

Spielberichte: Berlin & Brandenburg

FCK Frohnau II – Liberta II (Testspiel) 0:0

Am gestrigen Sonntag waren unsere Jungs beim FCK Frohnau zu Gast.

Direkt nach Anpfiff preste unser Team den Gegner sehr hoch in deren Hälfte und eroberte den Ball. Das Spielgerät kam halbhoch zu Boris, der den Ball akrobatisch mit der Hacke weiterleitet. Suraj schnappt sich den Ball, ist frei durch und schiebt, nach nur 17 Sekunden, flach ins lange Eck. 0:1 für unsere… Nein, doch nicht! Ein Pfiff beendet den Torjubel. Der Schiri entschied auf Abseits.

Eine sehr fragwürdige Entscheidung. In der Folge dominierten die Männer von der Scharnweberstr. das Spielgeschehen, doch die nächste echte Torchance gab es dann in der 23. Minute. Eckball von der rechten Seite, getreten von Sven. Der Ball segelt in den 16er, wo Flo die Hereingabe mit dem Kopf aufs Tor bringen kann, leider knapp drüber. Nur eine Minute später ist Momo nach einem Pass von Sven frei durch aber scheitert am Schlussmann der Frohnauer. In der 31. Minute ist es Suraj der Timm bedient aber auch dieser scheitert ebenfalls am Torhüter.

Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild. Unsere Mannschaft drückte die Hausherren weiter hinten rein und kam in der 50. Spielminute zur nächsten dicken Chance. Momo setzt sich auf links durch, dringt in den Strafraum ein und legt quer auf Suraj, der schließt direkt ab, wird aber geblockt. Der Ball kommt in den Rückraum, wo Stocki gelauert hat, zieht aus 17 Metern ab, aber leider wieder knapp über das Gehäuse.


Und weiter ging das muntere Angriffsspiel des RFC. Schneller Konter über Suraj, der spielt links raus auf Mirac, der auch in den 16er eindringt und dann auf den mitgelaufenen Axel ablegt. Leider trifft Axel den Ball nicht optimal, so das der Abschluss zu harmlos ist.


In der 79. dann mehrere Schüsse aufs Tor der Frohnauer doch die können alle samt geblockt werden. Plötzlich rutscht die Kugel zum langen Pfosten durch wo Momo steht und einschiebt aber wieder ertönt ein Pfiff des Unparteiischen, Abseits. Wir hätten hier noch viele weitere Möglichkeiten beschreiben können doch dann wäre dieser Spielbericht wegen Überlänge gestrichen worden.

Nach dem Abpfiff war die Enttäuschung bei der Mannschaft recht groß, denn man hätte dieses Spiel eigentlich klar gewinnen müssen, doch wir aus der Redaktion wollen auch auf das positive schauen.

Wir wollen aber auch unseren Keeper Marv nicht vergessen und ihm zu seinem ersten „Zu-Null-Spiel“ im Trikot des RFC Liberta ganz herzlich gratulieren!

So muss man festhalten, das unser Team sich immer wieder Chancen erspielte und sich unsere Defensive wieder einmal bärenstark präsentierte. In den letzten drei Spielen gab es nur 3 Gegentore, wir denken, dass kann sich sehen lassen!

Mehr Infos zum Spiel

Spielbericht: RFC Liberta

Kommentar verfassen