Amateurfussball.org

Spielberichte: Berlin & Brandenburg

Kreisliga B St. 5 – SF Kladow II – RFC Liberta II 0:3 (0:2)

Wichtiger Auswärtssieg in Kladow!!

Da war sie wieder, unsere Zweite wie wir sie kennen und lieben! Sie präsentierte sich wieder als Einheit und enorm zweikampfstark. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass unsere Jungs den zweiten Auswärtssieg der Saison feiern konnten.

Mit Anpfiff waren unsere Jungs total aufmerksam und wach. Sie nahmen jeden Zweikampf an und gewannen, gefühlt, auch jeden. In der 14. Minute drückte sich das dann auch im Ergebnis aus. Freistoß für unseren RFC, Flo’s Ball landet bei Nicolai S. (Spieler SF Kladow) und der Ball ist im Netz, Eigentor und 0:1. Nur 6 Minuten später. Langer Einwurf von Oli in den 16er, Boris kommt dran und köpft aufs Tor aber leider drüber. 25. Minute. Nach einem schönen Angriff der Libertaner wird Momo im Strafraum gelegt, 11 Meter! Kapitän Flo übernimmt die Verantwortung und locht sicher zum 0:2 ein. Kurz vor der Pause, genauer gesagt in der 42. Minute, taucht Faabse relativ frei vor dem Tor auf, kommt zum Abschluss aber leider nicht das 0:3, der Ball zischt über die Latte.

In der 2. Halbzeit gehörte die erste Halbchance den Gastgebern. 46.Spielminute, Eckball für Klaow, der Ball wird direkt aufs Tor geschlagen, aber kein Problem für unseren Keeper Marvin, der den Ball mit den Fäusten abwehrt. Dann die 65. Minute. Freistoß für Liberta. Faabse legt sich das Runde Leder zurecht. Ein Blick, dann der gut getretene Ball an den 5-Meter-Raum, wo Oli lauert und die Kugel zum 0:3 in die Maschen köpft. Über Faabse muss man sagen: Wenn er spielt, dann trifft er auch oder legt einen auf, wie heute. 76. Super herausgespielter Angriff des RFC. Suraj bekommt zentral den Ball und sieht links den völlig freistehenden Oli. Der zieht ab aber der Schuss wird im letzten Moment noch geblockt.

Abklatschen nach dem 0:3 Erfolg in Kladow

In der 85. Minute kommt der eingewechselte Deno aus der Ferne zum Abschluss. Flach aufs lange Eck gezogen aber knapp vorbei. Kurz vor Schluß dann noch eine Möglichkeit für unsere Männer. Momo fängt einen Pass ab, dribbelt sich dann in den Strafraum und hämmert den Ball an die Unterkante der Latte von, wo der Ball leider wieder rausspringt.

Alles in Allem ein hochverdienter Auswärtssieg der auch noch deutlicher hätte ausfallen können. Unsere Mannschaft hat heute wieder in allen Belangen überzeugt und das muss auch am kommenden Wochenende so sein, denn dann steht das Derby gegen Tegel an.

Weitere Spielinfos
Spielbericht: RFC Liberta 1914 II

Kommentar verfassen