Torjäger und Kapitän Robert Häsen

SC Charlottenburg – TSV Mariendorf (Landesliga Berlin, Staffel II)

Der SC Charlottenburg trifft am kommenden Sonntag auf den TSV Mariendorf. Das Hinspiel entschieden die Charlottenburger in der Nachspielzeit mit 1:2 für sich. Klar ist, es sind noch 11 Spiele zu absolvieren, kein Team ist sicher durch. Trotz der Niederlage von Mariendorf letzter Woche gegen Novi Pazar, müssen sie sich mit einer Bilanz von 46:21 vor Niemanden verstecken.

Im Vorfeld konnten wir mit dem Torjäger und Kapitän Robert Häsen sprechen:

Eurer Rückrundenbilanz kann sich sehen lassen, 4 Siege aus 4 Spielen. Was macht eure Mannschaft so stark?

Wir haben eine hohe Qualität in der Mannschaft, gerade in der Breite. Wir haben uns in der Winterpause gut auf die Rückrunde vorbereitet und den Spaß am Fussball nie verloren. Und wo Spaß ist, ist auch der Erfolg meist nicht weit.

Am kommenden Sonntag ist TSV Mariendorf bei euch zu Gast, welcher auch noch Chancen hätte aufzusteigen. Wie habt ihr euch speziell auf dieses Spitzenspiel vorbereitet?

Wir bereiten uns jede Woche intensiv auf das Spiel am Wochenende vor. Dabei ist es egal, gegen wen wir spielen. Wir bereiten uns auf jeden Gegner mit der gleichen Intensität vor. Uns ist bewusst, dass dieses Spiel gegen TSV Mariendorf ein Wegweiser sein kann und gerade auch nach dem brisanten Hinspiel hitzig werden kann, aber darauf dürfen wir uns nicht einlassen. Wenn wir unser Spiel spielen, wird es Mariendorf schwer haben uns Punkte abzuknöpfen.

Kommentar verfassen