Wir müssen alles reinwerfen

Der BSV Heinersdorf steht am kommenden Sonntag wieder vor einem Spitzenspiel, diesmal Zuhause gegen die Zweite Garde vom Empor Berlin. Sicherlich wird die Mannschaft um Philipp Hilde den Schwung von letzter Woche mit in das Spitzenspiel nehmen, wo sie klar auswärts gegen Gatow II gewannen.

Auch Empor fuhr vergangene Woche gegen den Tabellenvorletzten Hertha 03 II mit 4:2 einen Sieg ein und blieb den Heinersdorfern somit auf den Fersen. Das Hinspiel zwischen Empor und Heinersdorf endete 2:1 für die Prenzelberger.

Trainer Philipp Hilde im Vorfeld

Die Niederlage im Hinspiel hat wehgetan, weil sie unglücklich, aber nicht unverdient war. Wir müssen am Sonntag alles reinwerfen und giftig sein, so wie es empor im Hinspiel gemacht hat mit uns. Es ist so eng da oben, da wird der Aufstieg definitiv nicht nach einem Spiel entschieden. Aber klar ist, dass wir vor wegweisenden Wochen stehen.

Welches Team konnte sich besser auf den Gegner einstellen und spielt der Heimvorteil am kommenden Sonntag den Heinersdorfern in die Karten? Wir werden es sehen.

Stimmt ab!!

Wer gewinnt das Topspiel

View Results

Loading ... Loading ...

 

 

Kommentar verfassen